Sorry, your browser does not support inline SVG.

Wasserwissen

Mühlenteiche: Keine stehenden Gewässer

Typisch für das Düren-Jülicher Land sind die Mühlenteiche. Wer jedoch etwas größere Tümpel erwartet hätte, irrt sich: In der Region sind dies Fließgewässer, die sich oft wie kleine Bäche oder Flüsschen oder durch Industrieeinrichtungen.
Das Wasser der Rur und seiner Nebenflüsse zog schon immer Gewerbe und Industrie an. So eignete sich das weiche Wasser hervorragend als Betriebswasser zur Papierherstellung, aber auch als Antriebswasser für Mühlen und Hämmer, wie sie etwa zum Zerkleinern von Lumpen in der früher üblichen Papierherstellung eingesetzt wurden.

Zum Beitrag
24. August 2020
Marcus Seiler

„Lossprechen heißt nicht fallen lassen“

Beim Wasserverband Eifel-Rur stehen in den nächsten Jahren personelle Veränderungen bevor. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in den Ruhestand treten. Umso wichtiger also, dass der Verband hochqualifiziertes Personal hinzugewinnt. Ein wesentlicher Baustein dazu ist eine gute Ausbildung.
Für junge Menschen, die dabei erfolgreiche Abschlüsse erzielen, ist eine Weiterbeschäftigung fast schon sicher.

Zum Beitrag
19. August 2020
Marcus Seiler

DemO³AC: Dreharbeiten zum Projekt-Abschluss

Große Dinge werfen Ihre Schatten voraus: Dieses Jahr endet das Forschungsprojekt DemO³AC nach gut fünf Jahren auf der WVER-Kläranlage Aachen-Soers. Ein abschließendes Symposium für die Fachwelt wird am 11. November 2020 stattfinden. Durch die Corona-Pandemie lassen sich Veranstaltungen gerade langfristig schwer planen, deshalb entschied sich der Verband für ein digitales Event-Format und wird hier neue Wege ausprobieren: Um den Teilnehmern des Symposiums Inhalte ansprechend aufzubereiten, setzt der WVER unter anderem auf Bewegtbild.

Zum Beitrag
12. August 2020
Nina Fundalewicz

Willkommen im Team!

Das rund 600köpfige Team des WVER wächst: Fünf Auszubildende begannen heute Ihre Ausbildung beim Verband. „Sie haben sich für verantwortungsvolle Berufe mit Perspektive entschieden. Wir freuen uns über die tolle Verstärkung.“: Mit diesen Worten begrüßte der stellvertretende Vorstand Stefan Ruchay die neuen, jungen Kollegen auf der Kläranlage Aachen-Soers.

Zum Beitrag
5. August 2020
Nina Fundalewicz

Erfahrungsbericht: der WVER als Ausbildungsbetrieb

Derzeit läuft die Suche nach geeigneten Auszubildenden für den Ausbildungsstart 2021 bereits auf Hochtouren: Der WVER möchte im kommenden Jahr 9 neue Azubis in seinen Reihen begrüßen . Und das in ganz unterschiedlichen Fachbereichen.

Zum Beitrag
19. Mai 2020
Nina Fundalewicz

Hochwasser­rückhaltebecken: Schutz vor Überschwemmung aus dem Gewässer

Vielleicht haben auch Sie schon andere Erfahrungen gemacht: Nach heftigen Regenfällen wird das Bächlein zu einem reißenden Fluss, tritt über die Ufer und sorgt schlussendlich für einen feuchten Keller?

Zum Beitrag
15. Mai 2020
Marcus Seiler